Landesgruppe12   Ortsgruppe1429

                                                                         25.03.21

 

Übungsbetrieb ist

 

eingestellt

 

Da die Inzidenz-Werte des Landesgesundheitsamt (LGA) und NOK die letzten drei Tage über 50 sind können wir ab sofort keinen regulären Übungsbetrieb mehr abhalten. Die alte Regelung tritt hiermit wieder in Kraft

 

Das Vereinsheim bleibt weiterhin geschlossen.

 

Änderungen werden auf der Homepage und über die einzelnen WhattsApp-Gruppen veröffentlicht.

 

Mit sportlichem Gruß

und bleibt gesund

 

Jürgen Hartmann

 

 

 

Aktuelle Änderungen der Corona-VO B.-W. zum 8.3.21

Liebe Mitglieder der LG Baden,

erneut haben die Ministerpräsidenten nebst Bundeskanzlerin getagt und anschließend die novellierten Corona-Richtlinien publiziert. Sie alle haben diese Vorgaben seit Freitag, 5.3.21, der allgemeinen Presse entnehmen können.

Die Öffnungen der Corona-Vorgaben geschehen schrittweise und sind von den regionalen Inzidenz-Werten abhängig. Deshalb kann ich keine allgemeingültigen Richtlinien mehr angeben bzw. jede unserer Ortsgruppen muss sich nach den örtlichen Begebenheiten (Inzidenz-Werten) ausrichten und entsprechend verhalten.

Zunächst kann für unsere Belange in Baden-Württembergs Schäferhundevereinen allgemein festgehalten werden, dass ab dem 8.3.21 sich wieder grundsätzlich (Inzidenz 50-100) 5 Personen aus zwei Haushalten zum Individualsport im Außenbereich und -anlagen treffen dürfen. Das gleiche gilt für maximal 20 Kinder unter 14 Jahren.

Liegt die Inzidenz unter 50 dürfen nunmehr 10 Personen ohne Berücksichtigung der Haushaltsangehörigkeit zusammen im Freien trainieren.

Die genannten Inzidenzen müssen stabil, d.h., über drei Tage anhaltend sein.

Wie in den Ortsgruppen bekannt gemacht wurde, wird unsere Hauptgeschäftsstelle Körungen, WBUs und Prüfungen nunmehr grundsätzlich wieder schützen. Selbstverständlich unter der Maßgabe, die örtlichen Corona-Vorgaben einzuhalten.

Über Veranstaltungen als solches wurde von der Ministerpräsidentenkonferenz noch keine neuen Beschlüsse gefasst, d.h. grundsätzlich sind Sportveranstaltungen im Breiten- und Amateursport noch immer untersagt.

Ich mache aber darauf aufmerksam, dass die Behörden zum großen Teil schon in der ersten „Lockdown-Pause“ unsere Leistungsprüfungen und Körungen als „Zuchtselektionen“ unter Einhaltung von Hygienevorschriften akzeptiert, toleriert und schließlich genehmigt haben.

Aus diesem Grund schlage ich folgende Verhaltensweise für unsere Ortsgruppen vor:

-   für die Übungsstunden gelten die Vorgaben der Corona-VO Baden-Württemberg, wie oben beschrieben

-   sollen Wesensbeurteilungen, Leistungsprüfungen oder Körungen veranstaltet werden, ist es auf dem       aktuellen Stand der Corona-VO B.-W. notwendig, für diese „Zuchtselektionsmaßnahmen“ unter Vorlage von anlassbezogenen Hygienebestimmungen eine behördliche Genehmigung der zuständigen Gemeinde zu erwirken

Soviel zu den beschlossenen Erleichterungen, wie sie ab dem 8.3.21 gelten.

Nur vorsorglich weise ich darauf hin, dass zumindest bis zum 22.3.21 keinerlei Schankbetrieb erlaubt ist. Ab dann wird es bei Inzidenzwerten unter 50 wieder Außengastronomie geben dürfen.

Ich denke, langsam geht es aufwärts. Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Wiederbeginn des Trainings!

 

Viele Grüße und bleibt gesund!

Harald Hohmann

 

 

 

 

 

Walldürn, den 03.11.2020

 

Wir stehen in der Fürsorgepflicht gegenüber unseren Mitgliedern und Teilnehmer an unseren Übungsstunden. Deshalb sind wir durch die zunehmende Verbreitung  des Corona-Virus und der herausgegebenen Verhaltensmaßnahmen der Landesregierung sowie der Anweisung der Hauptgeschäftsstelle des SV, verpflichtet, die als sofort notwendig anzusehende Maßnahme umzusetzen und den  gesamten Übungsbetrieb ausfallen zu lassen, sowie nicht notwendige Zusammenkünfte zu vermeiden.

 

 

         Der Hundeplatz bleibt ab 02.11.20

 

               bis auf weiteres geschlossen.

            

      

 

Wir danken für  Euer Verständnis, dass diese einschneidende  Maßnahme in der aktuellen Situation  den einzigen Weg darstellt, um den Schutz der Mitglieder und deren Angehörigen  zu gewährleisten und die behördlich veranlassten Maßnahmen flankierend zu begleiten, um zu einer Verlangsamung der Verbreitung des Corona-Virus bundesweit beizutragen.

 

 

Wenn es Fragen gibt - wir sind jederzeit telefonisch zu erreichen.

 

Bleibt alle Gesund.

 

 

Mit sportlichem Gruß

 

 

Jürgen Hartmann

 

 

 

                                                             Walldürn,den 05.02.2021

 

 

Sehr geehrte Mitglieder des Hundevereins  SV OG Walldürn,

 

 

 

leider kann ich Euch noch keine Einladung für die Generalversammlung schicken,

 

da wir alle nicht wissen, wie sich die Corona-Pandemie entwickelt.

 

Im Moment gehen wir davon aus, dass wir vor Mai keine Versammlung abhalten können.

 

Diesbezüglich hört oder lest Ihr rechtzeitig von mir.

 

 

 

Was aber gleich bleibt, wie jedes Jahr –

 

der Mitgliedsbeitrag wird am 05. März wieder abgebucht.

 

 

 

Bis hoffentlich ganz bald.

 

 

 

Andrea Kreis (Schriftwartin)

 

 

Riesenerfolg unserer Obedience Gruppe beim                                    ersten Turnierstart

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim ersten Rallye Obedience - Start gleich aufgestiegen

Vier Hundeführer unserer OG mit fünf Hunden starteten erstmalig am 25. Mai beim Rallye Obedience Turnier in Püllfringen. Sie erreichten durch ihre hohe Punktzahlen den sofortigen Aufstieg in die nächst höhere Klasse.

Es starteten für unsere OG: Jutta Huth mit Tim und Ria, Karin Hartmann mit Bruno, Kerstin Arbogast mit Sunshine in the dark ACE und Claudia Link mit Balu.

Herzlichen Glückwusch und viel Glück für die nächsten Turniere.

 

Erfolgreiche Prüfung beim Hundeverein Walldürn

 

Tagessiegerin wurde Lisa Blum

 

Am Samstag, den 11.05.2019 führte bei sehr schlechtem Wetter, der Hundeverein Walldürn ,seine diesjährige Frühjahrsprüfung durch. 14 Teilnehmer stellten sich den kritischen Augen von Leistungsrichter Harald Hohmann, erster Vorsitzender der SV - Landesgruppe Baden. Dirk Bopp fungierte als Prüfungleiter. Nico Hartmann und Lisa Blum waren die Schutzdiensthelfer. Fährtenleger für IGP2 war Jürgen Hartmann und für die FH2 Thomas Kern.

 

Der Prüfungstag  begann für 4 Teilnehmer mit dem Sachkundenachweis. Dies ist der Grundsteinaller Hundeführer mit der erfolgreich abgelegten Hundeführerlizenz Hunde, bei Prüfungen vorstellen zu dürfen. Diese Hundeführerlizenz legten erfolgreich ab:

 

Jugendliche: Lynn Hartmann, Soey Brennfleck

 

Erwachsene: Phillip Krötz, Melanie Grimm

 

Im Praktischen Teil stellten 10 Hundeführerinnen und Hundeführer ihre Hunde vor.

 

Dies waren in der BH/VT ( Begleithundeprüfung mit Verkehrsteil) Melanie Grimm mit Hund Josephof Punanca.

 

Begleithundeprüfung 1, Vorraussetzung hierfür ist eine bestandene BH/VT . Hier gingen folgende Teams an den Start BGH 1  : Kerstin Arbogast  mit Sunshine in the dark ACE und Claudia Link mit Balu.

 

In der FPR1, eine Teilprüfung der IGP 1, der Fährtenteil. Hier zeigte Andrea Kreis mit ihrem Mailo vom Ortskern ihr können.

 

In der internationalen Gebrauchshundeprüfung IGP 1 starteten:

 

Lisa Blum mit Pyco von King’s Castle und Nico Hartmann mit Mayla von der Hagenmühle.

 

In der internationalen Gebrauchshundeprüfung IGP 2 starteten:

 

Thomas Kern mit Oktavia vom Ortskern und Ingrid Freitag mit Oliviana  vom Ortskern

 

Bei der Fährtenhundprüfung 2 handelt es sich um eine Spurensuche mit  einer Länge von 1800 Schritte. Dieser Prüfung stellten sich Sandra Quak – Luff mit Jack von der Hagenmühle und Jürgen Hartmann mit Bonny vom Mooshaus.

 

Im Anschluss danach dankte der erste Vorsitzende Jürgen Hartmann dem Prüfungsleiter Dirk Boppund dem Leistungsrichter Harald Hohmann für sein faires Richten, den Landwirten zur Bereitstellung des Fährtengeländes und vor allem, den Teilnehmern, ohne die, es nicht möglich wäre eine Prüfung abzuhalten. Harald Hohmann bedankte sich für die Einladung lobte den sehr guten Ausbildungsstand der vorgeführten Hunde und appellierte an alle Teilnehmer  weiter zu machen.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

zum vergrößern aufs Bild;) klicken!

HUNDESPORT ist TEAMarbeit....